Booking Gästenachrichten

Anleitung zur Umstellung von HTML Nachrichten auf Text Nachrichten für Booking.com.

Weiter lesen

TManager: Vorgangsübersicht

Hier erhalten Sie eine kurze schriftliche Anleitung und eine Videoanleitung, wie Sie die Vorgangsüberischt im TManager nutzen können.

Weiter lesen

Webinar zum Umgang mit Stornoanfragen

Gemeinsam mit der Chiemgau Tourismus Akademie haben wir am 16.04.20 ein Webinar zum Thema "Umgang mit Stornoanfragen während COVID-19" abgehalten. Hier gibt's die Aufzeichnung und die Präsentationsunterlagen.

Weiter lesen

Hinweise zu Datenoptimierung

Die Datenqualität trägt entscheidend dazu bei, auf den Buchungsportalen weit oben sortiert zu werden. Dadurch werden Sie vom Gast leichter gefunden und die Buchungswahrscheinlichkeit steigt.

Weiter lesen

Coronavirus: Allgemeine Hinweise

Hier finden Sie aktuelle Hinweise zum Umgang mit dem Coronavirus. Außerdem finden Sie hier auch Tipps zur Optimierung Ihrer Auslastung, nach der Coronakrise. Wir weisen drauf hin, dass die hier veröffentlichten Informationen keine Rechtsverbindlichkeit darstellen.

 

Tipps zum Umgang mit Stornierungen aus den betroffenen Landkreisen finden Sie auf der Website der DEHOGA Bayern in der Info vom 24.06.2020

Infos von DEHOGA Bayern zum Umgang mit Stornos

 

 

Gastgeber müssen auf Stornogebühren nicht bei jeder Buchung verzichten. Es herrscht nicht automatisch ein Fall Höherer Gewalt, wenn sich ein Gast auf das Coronavirus beruft. 
Lesen Sie hier die Hinweise vom Deutschen Tourismusverband (DTV) und des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (DEHOGA), wie Gastgeber mit Stornierungen bzw. Stornoanfragen der Gäste umgehen können:

Hinweise vom DTV Hinweise von der DEHOGA

Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Hinweise vom DTV zum Coronavirus https://www.deutschertourismusverband.de/service/coronavirus.html
und der DEHOGA (http://www.dehoga-bundesverband.de/)

Hinweise von Booking.com zum Coronavirus

Hier finden Sie wichtige Hinweise zu Buchungen von Gästen aus den vom Coronavirus betroffenen Gebieten:

Hinweise zu Coronavirus

Wir bitten Sie, die Seite immer wieder aufzurufen und die Informationen zu prüfen, da sich täglich etwas ändern könnte. 

Tipps zur Optimierung der Auslastung

Wir gehen davon aus, dass die Coronakrise nur eine vorübergehende Erscheinung ist und haben hier einige Tipps für Sie, wie sie Ihre Auslastung wieder optimieren können.

Preise und Angebote

Wir empfehlen Ihnen, die Preise NICHT zu reduzieren oder Rabatte zu gewähren. Die Krise betrifft alle Vermieter gleichermaßen und die Nachfrage wird auch wieder steigen. Sollten die Preise reduziert werden, ist es im Nachhinein immer sehr aufwändig, das Preisniveau anzuheben. 

Sichtbarkeit und Buchbarkeit

Machen Sie Ihre Unterkünfte im Internet sichtbar! Nur wenn Sie der Gast leicht findet, kann er Ihre Unterkunft auch buchen. Die wichtigsten Buchungsportale sind:

  • Booking.com
  • Fewo-direkt.de
  • Bestfewo.de
  • ...

Der Gast kennt diese Buchungsseiten und sucht dort nach Unterkünften. Wenn Ihre Unterkunft dort nicht erscheint, existiert sie für den Gast auch nicht. Eine Übersicht der möglichen Vertriebswege finden Sie in Ihrem TManager Login im Modul "Vertriebswege". 

Melden Sie sich bei Ihrer örtlichen Tourist-Information, wenn Sie auf ein bestimmtes Buchungsportal aufgeschaltet werden möchten. 

Verfügbarkeiten und Konditionen

Pflegen Sie Ihren Kalender sauber und schalten Sie frühzeitig Ihre Unterkünfte frei. "Spielen" Sie auch mit der Mindestaufenthaltsdauer. In der Nebensaison können Sie die Mindestaufenthaltsdauer heruntersetzen und dafür z.B. den Kurzaufenthaltszuschlag erhöhen. Dadurch werden Ihre Unterkünfte von Gästen auch in der Nebensaions gefunden, da diese dann tendenziell kürzer bleiben. Über die Anpassung des Aufschlags für Kurzaufenthalt, können Sie dennoch Ihre Einnahmen anpassen. 

 

Bei Überbuchungen

Egal ob technische oder menschliche Ursachen - Fehler können jeden passieren. Hier finden Sie Wissenswertes zur Bearbeitung von Überbuchungen und wie Sie als Gastgeber unnötige Kosten vermeiden können.

Weiter lesen

Hinweis zur TBooking Einrichtung

Bitte beachten Sie folgenden Hinweis zur Integration des TBookings (Verfügbarkeitskalender mit Buchungsfunktion für die eigene Homepage) in Ihre Website: Wir empfehlen Ihnen, das TBooking aktuell nicht als Iframe in Ihre Website einzubinden. Stattdessen sollten Sie den Verfügbarkeitskalender als externe Verlinkung integrieren, damit sich diese in einem neuen Fenster öffnet. 

Weiter lesen

Anreisen vorbereiten

Eine Buchung ist heutzutage schnell getätigt. Gerade online buchbare Gastgeber, die evtl. auch eine Schnittstelle zum buchungsstarken Verkaufskanal booking.com haben, erhalten viele Buchungen. Da kann es schon einmal vorkommen, dass man ein wenig den Überblick verliert. 

Weiter lesen

Wie erhalte ich mehr Buchungen?

Wenn Sie beim IRS 18 teilnehmen, haben Sie bereits eine gute Basis-Sichtbarkeit im Internet. Dadurch werden Ihre Unterkünfte schon einmal leichter gefunden. Wir haben einen interessanten Artikel gefunden, in dem einige Tipps beschrieben sind, wie Sie noch mehr Buchungen erhalten. Diese Tipps möchten wir Ihnen hier kurz zusammenstellen.

Weiter lesen

Erfolgreich vermieten

Es gibt viele Möglichkeiten und Stellschrauben, Ihre Unterkünfte erfolgreich zu vermieten. Grundsätzlich gilt: Das Produkt muss passen! Die schönste Website und die stärksten Buchungskanäle bringen nichts, wenn Ihre Ferienwohnung oder Ihr Zimmer nicht zeitgemäß und sauber ist. Ist diese Voraussetzung jedoch erfüllt, folgen hier einige Tipps, wie Sie mehr Buchungen erhalten.

Weiter lesen

Google My Business

Unter Google my Business versteht man in etwa die "gelben Seiten" von Google. Hier sind - bzw. sollten - alle Unternehmen mit den wichtigsten Informationen und Kontaktdaten erfasst sein. Auch für Gastgeber, egal welcher Größe, ist es wichtig, hier dabei zu sein.

Weiter lesen

Tipps & Tricks

Kontingente und Preise

Um überhaupt auf den regionalen und überregionalen Buchungsplattformen gefunden werden zu können und die Chancen auf eine Buchung zu erhöhen, müssen unbedingt Kontingente freigegeben und Preise eingestellt sein.
Die Preise für Zimmer und Ferienwohnungen werden immer pro Einheit und Nacht berechnet. Bitte sprechen Sie mit Ihrer Tourist Info über mögliche Zuschläge wie z. B. Kurzaufenthalt, Aufschläge für Hunde oder Kinderpreise.
Ihre Kontingente/Freimeldungen sollten immer aktuell sein, um Doppelbuchungen zu vermeiden. Sie pflegen sie entweder selbst über den TManager oder lassen sich von Ihrer Tourist Info behilflich sein.

Weiter lesen