Wie kann ich an der Online-Buchung teilnehmen?

Voraussetzung für die Teilnahme ist der Abschluss des Vermittlungsvertrags mit Ihrer zuständigen Tourist Info. Nach Erhalt des Vertrags teilen Ihnen die Mitarbeiter der Tourist Info Ihren Zugang zum TManager, mit dem Sie Ihre Daten pflegen können, mit. 

Wie werden die Kontingente und Preise gepflegt?

Sie pflegen Ihre Kontingente und Preise über den TManager. Sie können sich als Hilfe die Pflegeanleitung ausdrucken oder sich von Ihrer Tourist Info helfen lassen.

Wie ist das Vertragsverhältnis?

Die Ortsseiten, Verbandsseiten und externe Portale sind lediglich Vermittler. Der Vertrag kommt nur zwischen dem Gast und dem Gastgeber zustande. Gerne können Sie unsere Muster-AGBs verwenden. Bitte sprechen Sie mit Ihrer Tourist Info darüber.

Habe ich noch die Möglichkeit mit dem Gast vor Anreise Kontakt aufzunehmen?

Ja, durch die Buchungsbestätigung erhalten Sie die vollständigen Kontaktdaten des Gastes direkt bei der Buchung. Sie können auch gerne eine Anzahlung mit dem Gast vereinbaren. Sollten Sie eine Anzahlung vor Anreise verlangen, sollte dies auch immer in Ihren AGBs oder der Leistungsbeschreibung vermerkt sein.

Wie muss der Gastgeber bei einer Stornierung vorgehen?

Storniert ein Gast seine Onlinebuchung bei Ihnen, melden Sie die Stornierung bitte umgehend per E-Mail oder telefonisch an Ihre Tourist Info. Diese nimmt die Stornierung kostenlos vor und das Kontingent wird automatisch wieder freigegeben. Die anfallende Stornierungsgebühren sind dem Gast direkt vom Gastgeber in Rechnung zu stellen. Die Höhe der Stornierungsgebühren definieren Sie als Gastgeber selbst, sollten aber in Ihren AGBs zu finden sein. Gerne können Sie unsere Muster-AGBs verwenden.

 

Wann können Doppelbuchungen vorkommen?

  • Falsche Datenpflege: Es erfolgt eine telefonische Buchung und der gebuchte Zeitraum wird im TManager nicht belegt gemeldet.
  • Falsch gemeldete Stornierungen: Der Gast, der online gebucht hat, storniert beim Gastgeber. Der Gastgeber meldet den Zeitraum im TManager wieder frei ohne die Tourist-Info oder den IRS18 zu informieren. Wenn die Buchung dann regulär bei der Buchungsstelle auch storniert wird, wird die gebuchte Unterkunft erneut frei gemeldet. Dadurch sind zwei Unterkünfte buchbar, obwohl der Gastgeber nur eine Unterkunft hat.
  • Technische Störung: In seltenen Fällen kann auch eine technische Störung eine Doppelbuchung verursachen. Hier ist dann eine detaillierte Analyse nötig. 

Empfehlung: Um Doppelbuchungen zu vermeiden empfehlen wir Ihnen dringend die Nutzung des TManager Belegungsplans. Wenn Sie hier alle Buchungen (online Buchungen und eigenen Buchungen) verwalten, kann es nur sehr schwer zu Doppelbuchungen kommen. Fragen Sie diesbezüglich Ihre Tourist-Info oder den IRS18.

Wichtig: Eine Doppelbuchung muss unverzüglich nach Bekanntwerden bearbeitet werden.

Rechtliche Behandlung von Doppelbuchungen

Grundsätzlich hat eine online Buchung immer Vorrang. Sind beide Buchungen online Buchungen, dann hat die online Buchung, die zuerst gebucht wurde, Vorrang. Kann die online Buchung trotzdem nicht angenommen werden, bleibt der Provisionsanspruch des Buchungsportals bestehen. Der Gastgeber ist außerdem verpflichtet, eine adäquate Ersatzunterkunft für den Gast zu finden. Etwaige Mehrkosten der Ersatzunterkunft werden dem Gastgeber, der die Doppelbuchung verschuldet hat, in Rechnung gestellt. 

Daher empfehlen wir dringend die nachfolgend beschriebene Vorgehensweise.

Wie verhalte ich mich bei einer Doppelbuchung?

  1. Kontaktieren Sie Ihren Gast umgehend nach Bekanntwerden der Überbuchung und versuchen Sie, eine einvernehmliche Lösung zu finden (z.B. anderer Anreisetermin). Im Idealfall stimmt der Gast einer Umbuchung zu oder storniert ggfs. selbst die Buchung.
     
  2. Wenn Schritt 1. nicht möglich ist: Suchen Sie eine adäquate Ersatzunterkunft und bieten Sie diese dem Gast an. Über die Website Ihrer örtlichen Tourist-Info oder des Tourismusverbands finden Sie i.d.R. viele Ersatzuntekrünfte. 

    Vorteil: Wenn Sie die Ersatzunterkunft suchen, dann haben Sie direkten Einfluss darauf und verhindern dadurch etwaige Mehrkosten. Wenn ein Buchungsportal eine Ersatzunterkunft sucht, dann kann diese auch durchaus teurer als Ihre gebuchte Unterkunft sein. 

    Bitte informieren Sie Ihre Tourist-Information oder den IRS18 über die Doppelbuchung.

  3. Wenn Schritt 2. nicht möglich ist: Informieren Sie Ihre Tourist-Information oder den IRS18. Ihre Tourist-Information oder der IRS18 übernehmen die Umquartierung des Gastes und kümmern sich um die Stornierung der Doppelbuchung. Dies ist dann i.d.R. mit Mehrkosten verbunden (Provision und Mehrkosten der Ersatzunterkunft).

Wie erfolgt die Bezahlung?

Der Gast bezahlt direkt bei Anreise vor Ort. Gegebenenfalls können Sie vorab eine Anzahlung vereinbaren. Eine Ausnahme bildet e-domizil, hier zahlt der Gast direkt an e-domizil und e-domizil überweist Ihnen schon im Vorraus den anfallenden Betrag. 

Soll die Endreinigung im Preis enthalten sein?

Im Endpreis sind alle pauschalen und in jedem Fall zu zahlenden Nebenkosten für Strom, Wasser, Gas und Heizung sowie die von vornherein festgelegten verbrauchsunabhängigen Kosten für Bettwäsche und Endreinigung einzubeziehen, soweit die Inanspruchnahme dieser Leistungen nicht freigestellt ist. Da bei diesen Kosten von vornherein feststeht, in welcher Höhe sie anfallen werden, sind sie als fester Preisbestandteil zu verstehen und in den Endpreis einzubeziehen.Weitere Infos hierzu finden Sie auch beim Deutschen Tourismusverband (DTV).

Wie erfolgt die Provisionsabrechnung?

Die Provisionsabrechnung wird Ihnen regelmäßig von Ihrer Tourist Information zugestellt. Mehr Infos zu den anfallenden Provisionen finden Sie hier.

Eigenbelegungen im TManager

Seit dem 1. Januar 2016 sind alle Eigenbelegungen im TManager kostenfrei, das heißt es fallen dafür keine Gebühren mehr an.

Die Holidaycheck Bewertungen werden nicht angezeigt oder sind nicht richtig.

Wenn eine Bewertung von Holidaycheck im TPortal nicht angezeigt wird, kann das folgende Gründe haben:

  • Es müssen min. 3 Holidaycheck Bewertungen vorhanden sein, damit diese im TPortal erscheinen.
  • Holidaycheck prüft alle Bewertungen vorab. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen.
  • Holidaycheck übermittelt nur die letzten 10 Bewertungen über die Schnittstelle. Daher kann es sein, dass bei Holidaycheck mehr Bewertungen sichtbar sind. Die durschnittliche Bewertung wird dennoch anhand aller Bewertungen errechnet. 
  • Es werden nur die Bewertungen angezeigt, die nicht älter als 24 Monate alt sind. Die auf Holidaychekc archivierten Bewertungen werden im TPortal ebenfalls nicht angezeigt.

Kann ich die Holidaycheck Bewertung löschen?

Holidaycheck ist ein Bewertungsportal und grundsätzlich gilt die Meinungsfreiheit. Bleiben Sie fair: Wenn eine negative Bewertung auf Holidaycheck veröffentlicht wurde, können Sie diese darauf reagieren und die Bewertung kommentieren. Achten Sie dabei auf den Stil und reagieren höflich (IhrKommentar ist für alle sichtbar). Sollten Sie dennoch eine unangemessene Bewertung bei Holidaycheck erhalten haben, können Sie das Holidaycheck direkt melden. Eine andere Möglichkeit ist, die Bewertung zu kommentieren. Hierfür muss ein Login für den LT unter Holidaycheck.de angelegt werden. Erst dann kann die Bewertung kommentiert werden.

Anforderungen an die Qualität von Bildern

Gute Fotos erleichtern die Buchungsentscheidung Ihrer Gäste und beeinflussen diese maßgeblich. Bitte achten Sie daher darauf, Ihrer Tourist Info gute Bilder von Ihrer Unterkunft zur Verfügung zu stellen. Hier die Mindestanforderungen:

Größe
Mindestbreite: 2048 Pixel
Mindesthöhe: 1536 Pixel
Auflösung: 72 dpi

Motive
• Leistung innen (Fewo/Zimmer)
• Alle Zimmer fotografieren
• Bergblick/Ausblick/Garten
• Hausansicht
• Frühstück/Essen (falls angeboten)
• Sonstige "Alleinstellungsmerkmale"

Bitte achten Sie darauf, dass die Bilder ohne Beschriftungen (z. B. Kontaktdaten) im Bild sein müssen.

Zeitliche Begrenzung im TManager (Session Time Out)

Um ein automatisches Logout (Session Time Out) aus dem TManager zu vermeiden, loggen Sie sich bitte immer neu ein, wenn sie länger als eine halbe Stunde nicht im TManager gearbeitet haben. 

Sonstige Fragen?

Wurde Ihre Frage hier nicht oder nur zum Teil beantwortet? Dann schreiben Sie uns gerne eine Mail info@irs18.de. Wir helfen Ihnen gerne weiter.